Alle Infos zur Vietnam Währung – Vietnamesisches Geld abheben & Bezahlen in Vietnam

Währung Vietnam - vietnamesisches Geld

Vietnam Währung-Bezahlen in Vietnam

1. Vietnam Währung in Euro

Wenn Sie in Vietnam sind, benötigen Sie Geld für alle Transaktionen wie Einkäufe, Aktivitäten, Mahlzeiten, vietnamesisches Souvenirs usw. Wir haben für Sie die wichtigsten Informationen zur Vietnam Währung, wenn Sie in nach Vietnam reisen. Vietnamesisches Geld ist Dong (VND).

1 Euro, der derzeit in vietnamesischer Währung umgerechnet wird, ist ungefähr 28.000 VND. Dieser Preis ändert sich von Zeit zu Zeit und basiert auf dem Wechselkurs jeder Bank. Vietnam Währung in Euro Kurs liegt zur Zeit ungefähr bei:

100.000 Vietnam Dong = 3,59 Euro

1 euro in Vietnam Dong: 27.800 VND
Euro-Vietnam Währung-Rechner
www.umrechner-euro.de
  • Kann man mit Dollar, Euro, … in Vietnam bezahlen?
  • Wie wechselt man Euro oder Dollar in Vietnam Währung?
  • Wie viel vietnamesisches Geld kann am Geldautomaten abgehoben werden?
  • Welche Kreditkarten sind in Vietnam?

Details erfahren Sie bitte im folgenden Artikel !

– Wichtig für Touristen: Deklation bei der Ein-und Ausreise

Wie viel Geld mitnehmen nach vietnam?

Jeder Tourist muss bei der Ein- und Ausreise eine Zollanmeldung abgeben und dabei Geldwert deklarieren, wenn er bei sich Fremdwährungen im Wert von mehr als 5.000 USD ( ca. 4167,-€ ) oder eine andere gleichwertige Fremdwährung oder mehr als 15.000.000 VND oder mehr als 300 g Gold hat.

Wenn Sie bei der Ein- und Ausreise weniger als die angegebene Werte einführen, ist keine Deklation erforderlich. Im Gegenteil, wenn Sie den Geld- oder Goldbetrag mehr als erlaubte Werte einführen, wird dies von den Vietnamesischen Behörden anerkannt und müssen Sie die Verwaltungsstrafe zahlen. Die Strafgebühren werden auch von den staatlichen Stellen geregelt. Diese Regelung gilt nur für Bargeld und Gold, andere Formen wie Zahlungsmittel, Wertpapiere in Fremdwährung oder Reiseschecks, Bankkarten, Sparbücher und andere wertvolle Papiere gelten diese Regelung nicht.

2. Sie bezahlen in Vietnam mit VND, Dollar, Euro oder Kreditkarten?

Touristen könnten mit Fremd-Währung wie Euro, Dollar in Vietnam bezahlen, aber um die Zahlung für den Verkauf oder die Nutzung von Dienstleistungen in Vietnam zu erleichtern, sollten Ausländer ihr Geld in Vietnam Währung VND umtauschen. Im Vergleich zu verschiedenen ausländischen Währungen, benutzt man US-Dollar häufiger als Euro. Bitte bringen Sie jedoch immer vietnamesisches Geld mit, denn wenn Sie Street Food oder ländliche Gebiete in Vietnam erkunden möchten, benötigen Sie Bargeld VND.

3. Wie viel vietnamesisches Geld können Sie Maximal am Automat abheben?

Bitte beachten Sie über das Limit bei der Abhebungen am Geldautomaten: das hängt von jedem Bank ab und die Maximale Abhebung-Anzahle pro Tag.

3.1. Auszahlungslimit für BIDV-Geldautomaten

BIDV hat auch Bestimmungen zum Auszahlungslimit für jede einzelne Kartenzeile:

Inländische Kreditkarte:

  • BIDV-Umzugskarte: Der maximale Auszahlungsbetrag / Tag am BIDV-Geldautomaten beträgt 50 Millionen VND, die maximale Anzahl von Abhebung pro Tag beträgt 20
  • BIDV eTrans-Karte: Der maximale Auszahlungsbetrag / Tag am BIDV-Geldautomaten beträgt 50 Millionen VND, die maximale Anzahl von Abhebung pro Tag beträgt 20
  • BIDV Harmony-Karte: Maximales Auszahlungslimit von 70 Millionen VND / Tag, Maximale Anzahl von Abhebung / Tag am BIDV-Geldautomaten.

Internationale Kreditkarte:

Pro Maximales Auszahlungslimit: 5 Mio. VND Maximales tägliches Auszahlungslimit: 100 Mio. VND (Young Plus-Kreditkarte), 200 Mio. VND (normale Kreditkarte), 400 Mio. VND (Platinum-Karte)

Vietnamesisches Geld abheben am Automat
Vietnamesisches Geld abheben am Automat

3.2. Auszahlungslimit für Geldautomaten der Vietcombank

Für Vietcombank müssen Kunden wissen, in welcher Klasse sie sich befinden: Sonderklasse, Goldklasse oder Standardklasse.

  • Standardklasse: maximales Auszahlungslimit / Zeit: 50 Millionen VND / Tag, jede Auszahlung bis 5 Millionen VND.
  • Goldkarte: maximales Auszahlungslimit / Zeit: 75 Millionen VND / Tag, jede Auszahlung bis 5 Millionen VND.
  • Sonderklasse: maximales Auszahlungslimit / Zeit: 100 Millionen VND / Tag, jede Auszahlung bis 5 Millionen VND.

3.3. Auszahlungslimit für Agribank-Geldautomaten

Gemäß den geltenden Vorschriften ist das Auszahlungslimit an den Geldautomaten der Agribank wie folgt festgelegt: maximales Auszahlungslimit: 25 Millionen VND / Tag, jede Auszahlung bis 5 Millionen VND, mindestens 50.000 VND. (unbegrenzter Anzahl der Abhebungen ).

Hinweis: Wenn Sie einen Betrag von mehr als 25 Millionen VND abheben möchten, sollten Sie sich an die Zweigstelle der Agribank wenden, um direkt abzuheben.

3.4. ACB Automat Auszahlungslimit

Karten mit Guthaben:

  • Visa Extra Prepaid-Karte: Maximales Auszahlungslimit: 30 Millionen VND / Tag, jede Auszahlung bis 5 Millionen VND.
  • Visa Platinum Travel Card: Maximales Auszahlungslimit: 30 Millionen VND / Tag, jede Auszahlung bis zu 10 Millionen VND.

Inländische Debitkarte:

Maximales Auszahlungslimit / pro Transaktion:5 Millionen VND, 40 Millionen / Tag.

Internationale Kreditkarten:

  • Visa Extra Debit: Maximales Auszahlungslimit: 50 Millionen VND / Tag, jede Auszahlung bis zu 5 Millionen VND.
  • Visa Debit / MasterCard Debit: Maximales Auszahlungslimit: 40 Millionen VND / Tag, jede Auszahlung bis zu 5 Millionen VND.
  • Visa Debit / MasterCard Debit Chip: Maximales Auszahlungslimit: 40 Millionen VND / Tag, jede Auszahlung bis zu 5 Millionen VND.
  • Visa Platinum Debit: Maximales Auszahlungslimit:100 Millionen VND / Tag, jede Auszahlung bis zu 10 Millionen VND.

3.5. Auszahlungslimit für Techcombank-Geldautomaten

Wenn Sie eine Techcombank-Karte besitzen und an einem Geldautomaten Geld abheben möchten, können Sie maximal das folgende Limit abheben:

  • Das maximale Auszahlungslimit /pro Tranktion beträgt VND 2.000.000 und der Mindestbetrag beträgt VND 20.000 / pro Transaktion.
  • Das Auszahlungslimit für Geldautomaten beträgt 20.000.000 VND.
Währung Vietnam - vietnamesisches Geld
Verschiedene Vietnam Währung in Geldscheine: 500.000 VND ist der größte Schein

 

4. Gebühr bei Geld Abheben?

  • Touristen aus Deutschland können leider nicht mit EC Karten in Vietnam bezahlen. Hier haben Sie Möglichkeit, mit Visa, Mastercard sowie American Express zu benutzen. Nur in gehobenen Hoteln, Restaurants und Einkaufszentren können Sie mit Kreditkarten bezahlen. In den kleinen Städten, Dörfern sollten Sie immer vietnamesisches Geld bei sich haben, um günstig zu bezahlen.
  • Kostenlose Geldabheben in Vietnam bieten zur Zeit Norisbank, Comdirect und DKB.
  • Wer vietnamesische Kreditkarten haben, muss bei der Abhebung Gebühr bezahlen. Wie viel es ist, sehen Sie bitte folgende Tabelle:

 

Lfd.Nr. Bank Bankgebühr für Geld Abheben Vietnam

1. BIDV 3.300 VND / Transaktion
2 Vietcombank 3.300 VND / Transaktion
3 VietinBank 3.300 VND / Transaktion
4 Agribank 3.300 VND / Transaktion
5 Techcombank 3.300 VND / Transaktion
6 VPBank VND 3.300 / Transaktion (Autolink-Karte)Kostenlos (VP ​​Super Karte)
7 ACB 1.100 VND / Transaktion (ACB2GO-Karte)Kostenlos (ACB2GO-VIP-Karte)

3.300 VND / Transaktion (andere Karten)

8 Sacombank 3.300 VND / Transaktion
9 Maritime Bank Kostenlos
10 Eximbank 3.300 VND / Transaktion
11 VIB Kostenlos

 

5. Lebenshaltungskosten

Die Preise sind sehr unterschiedlich, da sie von Luxusgrad abhängig sind.

⇒ Im Allgemeinen sind die Lebenshaltungskosten für Essen, Trinken, Bars, Taxis, Motorradtaxi in Vietnam sehr günstig, besonders in den Dörfern und außerhalb der Großstädte. Aber in den Großstädten wie Hanoi, Saigon sollten Sie die Preise immer verhandeln. Eine Verhandlungskunst !

– In der Regel bezahlen Sie auf der Straße immer mit Währung Vietnam VND günstiger als mit Euro oder Dollar. Nur in gehobenen Hoteln & Restaurants können Sie mit Euro / Dollar bezahlen. Fragen Sie am besten vorher, auch über die Kurse.

Einige Beispiele über Kosten für ein normales tägliches Lebe in Hanoi. Saigon ist günstiger. In Provinzen sind die Preise deutlich bis zu 60% billiger.

  • Mahlzeit: zwischen 2 -3,-€
  • Bierflasche: 30 cents bis 50 cents
  • Butter: sehr teuer 3 – 4 ,-€
  • Homestay / Hostel / Pension: 5 – 10,-€ / pro Nacht
  • Taxi: 30 cents – 40,- cents / km, Grundgebühr 32 cents- 42 cents (9.000 – 12.000 VND)

6.  3 Komödische TRAGÖDIE beim Bezahlen in Vietnam ❗

Vietnamesisches Geld zu verwenden ist ein großes Hindernis für ausländische Touristen. Folge ist oft komödische Tragödie ! Hier sind einige echte Fall-Erfahrungen beim Bezahlen mit Währung Vietnam Dong von europäischen Touristen.

6.1.Touristen bezahlen in Vietnam mit Höllengeld

Im ersten Engagement einer neuen Vietnam Währung gerieten viele Touristen in lustige und tragödische Situationen wegen der enormen Unterschiede bei den Wechselkursen und der Vielfalt von Vietnam Geldscheine Eine dieser Zeiten am Morgen geschah vor fünf Jahren. Ich, der Reiseführer, betrat gerade das Hotel, um Gäste für einen Besuch in Ha Long (Quang Ninh) abzuholen, sah ich eine kontroverse Szene zwischen einem männlichen Gast in meiner Gruppe und der Rezeptionistin. Um 360.000 VND für den Wäscheservice und die Getränkegebühr zu bezahlen, gab der Gast 2 Scheine VND 200.000 . Nichts erwähnenswertes, wenn die beiden obigen Banknoten nicht … Höllengeld waren. Die Rezeptionistin versuchte es zu erklären, aber der Gast weigerte sich immer noch. Ich muss eingreifen, um Missverständnis zwischen beiden zu lösen. Wie ich herausstellte, sollten meine Gäste in der Nacht zuvor ein Restaurant besuchten. Beide fuhren zu einem Restaurant in West Lake (Hanoi) mit dem Taxi. Den Fahrt kostete 50.000 VND, sie bezahlten mit 500.000 VND Schein und der Fahrer gab 2 Scheine, je 200.000 VND in Höllengeld Währung zusammen mit einem echten 50.000 VND-Schein zurück. Das belgische Paar bekam den spektakulären Trick eines Taxifahrers, ohne es zu wissen. Sie konnten sich nicht an die Firma oder die Nummer des Taxis erinnern. Diese Geschichte passiert nicht nur meinen Gästen, Kollegen teilen auch viele ähnliche Fälle von internationalen Touristen wegen Taxifahrer. Seitdem habe ich das Vorhandensein negativer Notizen immer als wichtigen Bestandteil meiner Einführung angesehen, wenn ich Gäste vom Flughafen zum Hotel abholte, um eine Besichtigungsreise zu beginnen.

6.2. Gefälschtes VND beim Euro-Umtausch

Ein anderes Mal gab eine französische Touristin in meiner Gruppe nach Mai Chau (Hoa Binh) versehentlich Falschgeld aus. Als der Kunde für einen Brokatartikel bezahlte, entdeckte der Ladenbesitzer eine gefälschte 500.000 VND Schein und rief mich zurück und bat um Übersetzung. Ich überprüfte die Brieftasche der Touristin und fand zwei weitere gefälschte Banknoten, welche zwischen einem Bündel 500.000 VND lagen.

Laut Nacherzählung einer französischen Gästin, tauschten sie und ihr Freund zuvor 200 Euro in einem Gold- und Silbergeschäft in einem Geldwechselstube um, das sie zufällig in der Altstadt Hanoi gesehen hatten. Der Ladenbesitzer gab ihnen 10 Scheine mit 500.000 VND zusammen mit einer Reihe von Scheinen in kleineren Stückelungen. Mit langjähriger Berufserfahrung und Kontakt zu europäischen Gästen wusste ich sofort, dass wohl 2 Gästinen in der Gruppe getäuscht wurden. Ich erklärte ihnen, vielleicht hatte der Besitzer des Gold- und Silberladens schlicht 3 gefälschte Banknoten auf den Geldbündel gelegt, den sie nicht kannten.

6.3. Sammeln der Geldscheine auf der Strasse

Viele Touristen verwechseln die 500- oder 1.000 VND Scheine immer noch mit großen Scheinen und sind überrascht, dass Vietnamesen unzählige Scheine mit 500, 1.000, 2.000, 5.000 und sogar 10.000 VND auf die Tempelplatte zum Beten legen. Oft muss ich Touristen raten, die 500 oder 1.000 VND-Scheine nicht auf der Fahrbahn zu sammeln. Warum? Ich muss erklären, dass diese Scheine von den Einheimischen aktiv auf den Strassen weg geworfen waren, wenn sie versehentlich auf Menschen treffen, die bei einem Verkehrsunfall sterben. Der Handlungsakt des Wegwerfens von Höllengeld oder kleinen echten Scheinen erklärt, sich den Verstorbenen zu verabschieden und zu segnen.

Der Druck, wie Touristen Vietnam Währung richtig umgehen, ist tatsächlich so groß, dass die Gäste manchmal ihre Bezahlung den Reiseführer verlassen. Während einer 7-tägigen Hochlandentdeckungsreise gab mir eine 60-jährige Touristin ihre Brieftasche und sagte: “Hier ist meine Brieftasche, bewahren Sie sie auf. Wenn ich etwas ausgeben muss, zahlen Sie Geld einfach für mich von meiner Tasche, ich kann einfach nicht.” Ich lehnte ab und sagte ihr, sie solle versichert sein, weil ich immer da war, um zu unterstützen. Wirklich, ich verstehe dem Gast und sehe: sie war durcheinander, seit dem sie eine Fruchflasche gekauft hat, weil nicht immer alles mit gleichem Geld bezahlt wurde.    (Quelle:  https://vnexpress.net/bi-hai-chuyen-khach-tay-tieu-tien-viet-4191154.html)

6.4. Wie unterscheidet sich zwischen Höllengeld & echtem Geld?

Wozu Höllengeld und Votiv?

Die Verbrennung von Votiv und Höllengeld gibt es schon seit langer Zeit. Es wird oft verwendet, wenn man die Ahnen verehrt, den Verstorbenen zur letzten Ruhestätte schickt oder Tempel und Pagoden besucht. Dies ist ein langjähriger Brauch des vietnamesischen Volkes.. Deshalb verkauft man überall dieses Geld. Vietnamesen kaufen Votiv und Höllengeld besonders stark am ersten Tag des Monat und am Vollmondtag nach Mondkalender.

Falsche Vietnam Währung
Falsche Vietnam Währung / Votiv sind auf dem Markt zu finden

Es ist einfach aber dazu müssen Sie zuerst auswendig erkennen, wie die echten Währung Vietnam aussehen. Auf dem Echten stehen immer der alte Präsident von Vietnam: Ho Chi Minh. Auf Höllengeld sind andere Menschengesichte. Außerdem müssen Sie immer vorsichtig sein und kontrollieren sorgfältig alle Scheine, wenn Sie beim Bezahlen Geld zurück bekommen.

Es gibt alle Arten von Höllen-Währungen USD, Euro, VND … und die vietnamesische Währung hat viele verschiedene Stückelungen mit genau dem gleichen Muster wie ein echtes Geld. Je nachdem, ob das Geldpapier gut oder schlecht ist, liegt der Preis für jeden Höllen-Geldbündel zwischen 10.000 VND und 30.000 VND.

7. Vietnam Währung wechseln? Auf der Straße oder in der Bank?

–  An vietnamesischen Flughäfen wie Tan Son Nhat, Noi Bai… sind die Wechselkurse immer schlechter als in der Stadt. Deshalb wechseln Sie bitte Ihr Geld hier nicht.

– Sie können bei allen Banken Geld wechseln, solange Sie einen Reisenachweis wie Flugticket, Hotel oder Reisevertrag haben.

–  In der Stadt gibt es auch vertrauenswürdige private Wechselstube, hier bekommen Sie immer besseren Preis. Aber woher erkennt man solche Geschäfte? Am besten beobachten Sie, wenn viele Touristen hierher kommen. Und ständig nachkontrollieren. Wenn Sie nicht sicher sind, gehen Sie zur Bank.

Vergleichen Sie im Internet über Wechselkurse bei verschiedenen Banken in Vietnam, bevor Sie dorthin Vietnam Währung umtauschen.

Video über Umtausch über Vietnam Währung in Ho Chi Minh City !

7.1. Gibt es Falsche Vietnam Währung?

Egal wie viel oder wie wenig Falschgeld ist, jeder muss vorsichtig sein, insbesondere für die Ausländer, die keine Ahnung für vietnamesisches Geld hat. Wenn Sie in Vietnam Währung wechseln, sollten Sie sich daher bei Banken machen, um den Wert sicherzustellen und keine Angst vor Betrug zu haben.

7.2. Bankenliste & Liste der verwendeten Kreditkarten
  • VPBank Kreditkarten
  • Techcombank Kreditkarte
  • Vietcombank Kreditkarte
  • VIB Kreditkarten
  • BIDV Kreditkarte
  • Citibank Kreditkarten
  • HSBC Kreditkarte
  • ANZ Kreditkarte
  • Sacombank Kreditkarten
  • Vietinbank Kreditkarten
Fazit

Seien Sie bitte vorsichtig beim Umgang mit Vietnam Währung. Wenn Sie nicht sicher sind, bitten Sie den Reiseführer oder Menschen in Ihrer Nähe um Hilfe. Gehen Sie zur offizielen Banken, wenn Sie Vietnam Währung wechseln wollen. Bewahren Sie sicher Ihr Geld !

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.